RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erster Sieg der neuen Saison 22/23 Kreisliga A1 Bodensee

14. 08. 2022

Beim ersten Heimspiel der neuen Saison 22/23 der Kreisliga A1 empfang unsere 1.
Mannschaft am vergangen Sonntag die Gäste vom TSV Berg 2.
Die Partie startete mit einem offenen Schlagabtausch beider Mannschaften, wobei
die Hausherren der WRZ nach gut einer halben Stunde durch einen Foulelfmeter in
Führung gehen konnten. Zuvor war es Kevin Wenger der im Strafraum nur noch per
Notgrätsche zu bremsen war. Den Rest erledigte unsere Nummer 16 Julius Strobel
in altbekannter Manier und versenkte den Ball eiskalt aus elf Metern im Netz. Im
Anschluss versuchten die Gäste aus Berg auf den Ausgleich zu drängen, scheiterten
aber immer an der starken Abwehr rund um Stefan Wieland, der stets zur Stelle war.
Somit blieb es zur Halbzeit bei der 1:0 Führung für die FG.
In der zweiten Halbzeit konnte die WRZ an die Leistung anknüpfen und so war es
Martin Berenbold der in der 54. Minute den Ball quer auf Luca Schulz legte und
dieser per Hackenschuss die 2:0 Führung servierte. Trotz den höchst sommerlichen
Temperaturen schafften es die Hausherren fast über die komplette Spielzeit den
Gästen nur wenige Freiräume zu geben. Kurz vor Ende der Partie zeigte
Schiedsrichter Dominik Adis erneut auf den Elfmeterpunkt zu Gunsten der FG. Kurz
zuvor konnte Kevin Wenger, wie in Halbzeit eins, nur per Foul vom Ball getrennt
werden. Erneut trat Julius Strobel zum Schuss an. Der Ball landete jedoch irgendwo
im nahgelegenen Gewerbegebiet.
Durch Einsatzbereitschaft, Wille, Teamgeist und Leidenschaft in all diesen Belangen,
überzeugte unsere Mannschaft an diesem Tag und holte sich verdient die ersten drei
Punkte der Saison vor zahlreichen Zuschauern.


Für die FG spielten: Kevin Fritz, Denis Franchini, Stefan Wieland, Sebastian Ganal,
Jan Martinovic, Luca Schulz, Julius Strobel, Florian Weckbecker, Alexander Metzler,
Michael Stötzler, Kevin Wenger, Israel Nzumba, Lukas Stett, Martin Berenbold,
Simon Igel.


Gezeichnet: Matthias Vogl