RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

FG Herren I - SG Aulendorf 1:1

06. 03. 2022

Unentschieden zum Rückrundenauftakt

Beim Gastspiel in Aulendorf stand es nach 90.Minuten 1:1 Unentschieden. Die FG war zwar über die komplette Spielzeit die leicht tonangebende Mannschaft, doch auch der Gastgeber aus Aulendorf kam immer wieder gefährlich vor das Tor der Gäste. Letztendlich fehlte der FG die letzte Konsequenz und der Punkt ging deshalb auch so in Ordnung.                                                             

Die Gäste kamen nach der langen Pause gut in die Begegnung und drückten ordentlich aufs Tempo. Die FG war klar feldüberlegen konnte aber daraus kein Kapital schlagen. Ganz anders die Gastgeber. Mit dem ersten guten Angriff konnte die SG Aulendorf in der 32.Minute mit 1:0 in Führung gehen. Der Rückstand kam für die Gäste relativ überraschend und wirkte sich auch dementsprechend auf den Spielfluss aus. Das Tempo und der Druck wie zu Beginn des Spiels waren nicht mehr vorhanden. So blieb es auch beim 1:0 Halbzeitstand für Aulendorf. Auch nach dem Seitenwechsel war die FG optisch feldüberlegen, aber die Aulendorfer lauerten auf Konter. Die Partie hatte aber bei weitem nicht mehr das Tempo der ersten Halbzeit. Die FG rannte immer wieder an und versuchte den gut aufgelegten Schlussmann der Aulendorfer zu überwinden. Doch auch die FG Defensive um Torspieler Tim Mattick musste die ein oder andere brenzlige Situation überstehen. Nach vielen Wechseln auf beiden Seiten läutete die FG zur Schlussoffensive. Es lief die 82.Minute. FG-Joker Daniel Pfefferkorn setzte zum Kopfball an, doch die Latte verhinderte den Einschlag zum Ausgleich. Den Abpraller staubte jedoch Martin Berenbold zum vielumjubelten Ausgleichstreffer ab. So blieb es auch bis zum Ende der Begegnung. Im grossen und ganzen eine faire Punkteteilung.                          

Für die FG spielten:

Tim Mattick, Philipp Igel, Denis Franchini, Jonas Jäger, Kevin Wenger, Simon Igel, Martin Berenbold, David Weißhaupt, Sebastian Ganal, Julius Strobel, Stefan Wieland, Israel Nzumba, Luca Schulz, Daniel Pfefferkorn, Pascal Hatzing.                                     

Gezeichnet: Michael Schlewek