Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

FG Herren I - TSV Eschach II 2:0

14. 11. 2021

Am vergangen Sonntag war die Gastmannschaft aus Eschach zu Besuch im Waldstadion
Zussdorf. Nach den vergangenen zwei Remis galt es für die FG 2010 WRZ an die bislang nahezu makellose Heimbilanz anzuknüpfen, um den dritten Tabellenplatz zu verteidigen.
Bereits kurz nach Anpfiff wurde klar, dass beide Mannschaften die 3 Punkte mit nach Hause
nehmen wollten. Die Gäste begannen in den ersten Minuten optisch überlegen, doch die
Angriffe wurden von der erfahrenen Abwehr beizeiten geblockt und auch unser Torwart Tim
Mattick hielt seinen Kasten mit einigen Glanzparaden sauber. Kurz danach entwickelte sich
die Partie zu einem Ping-Pong Spiel und die Fans bekamen 45 Minuten lang einige
Torraumszenen auf beiden Seiten zu Gesicht, bevor es schließlich mit 0:0 in die
wohlverdiente Pause ging.
Kurz nach Wiederanpfiff attackierte die FG 2010 förmlich den gegnerischen Torwart mit
einigen gefährlichen Schüssen und Konteraktionen und beherrschte somit Ball und Gegner.
In der 68. Spielminute gelang es Jonas Jäger nach einem sensationellem Diagonalpass von
Jonathan Heithier den Ball direkt anzunehmen und lies im gegnerischen 16-Meterraum die
Abwehr wie Fahnenstangen stehen, bevor er den Ball links am Torwart vorbei ins Tor zum
1:0 schoss. Durch beeindruckenden Teamgeist und einer kämpferischen Leistung konnten
Hausherren die Führung bis zur 90. Minute halten. Bereits in der Nachspielzeit der Partie war
es erneut Jonathan Heithier der nur per Foul im Elfmeterraum zu bremsen war. Unsere
„Sächzehn“ Julius Strobel legte sich die Kugel auf den Punkt und bereits vor dem Schuss
jubelten die Fans der FG. Von den letzten fünf Elfmetern verwandelte er alle eiskalt im Netz.
Auch an diesem Spieltag schoss er den Ball platziert und mit voller Wucht ins Eck und
erhöhte den Spielstand auf 2:0. Kurz danach war Schluss und die FG 2010 WRZ belegt zu
Recht weiterhin den dritten Tabellenplatz.


Für die FG 2010 WRZ spielten:

Tim Mattick, Denis Franchini, Israel Nzumba, Stefan
Wieland, Sebastian Ganal, Jonathan Heithier, Alexander Schmidt, Julius Strobel, Martin
Berenbold, Simon Igel, Lukas Weckbecker, Manuel Schellshorn, Roman Hanser, Jonas
Jäger, Alexander Metzler.


Gezeichnet Matthias Vogl