Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Auftaktniederlage gegen die SG Aulendorf für die FG

21. 08. 2014

Die SG Aulendorf holt sich am zweiten Spieltag die Tabellenspitze. Die FG verlor in Aulendorf mit 4:1 Toren und startet somit mit einer heftigen Niederlage in die neue Saison. Beide Mannschaften spielten weitgehendst auf Augenhöhe, doch Aulendorfs Torjäger Andreas Krenzler machte durch drei Tore mal wieder den entscheidenden Unterschied in dieser
Begegnung aus.
Die Zuschauer in Aulendorf sahen eine temporeiche Begegnung. Beide Mannschaften versuchten sofort in der offensive Akzente zu setzen. Die FG kam in der zehnten Minute das erste Mal gefährlich vors Tor der Hausherren. Doch der Schuss von Daniel Pfefferkorn landete nur am Pfosten. In der 18. Minute konnte die SGA dann die 1:0 Führung erzielen. Schnell
ausgeführter Freistoss, Ball in die Gasse und Aulendorfs Top Torjäger Krenzler ließ FG-Torspieler Robert Hanssler keine Chance. Die Gäste ließen sich davon allerdings wenig beeindrucken und spielten weiter mutig nach vorne. In der 22. Minute versenkte dann Christian Schäfer einen direkten Freistoss aus 17. Metern zum verdienten 1:1 Ausgleichstreffer. Danach erhöhte die Heimelf dann nochmal das Tempo. In der 37. Minute rettete erst noch die Latte für die FG, doch den Nachschuss nutze Aulendorf zur erneuten Führung. So gingen die beiden Teams auch in die Halbzeitpause. Nach dem  Seitenwechsel versuchte die FG wieder zurück ins Spiel zu kommen. Doch auch die Aulendorfer spielten nicht auf Zeit sondern drängten wiederum auf die Vorentscheidung. Nach gut einer Stunde nahm sich Heiko Bilgen ein Herz und versuchte es mit einem Fernschuss. Dieser landete krachend an der Latte der Hausherren.
Doch auch die FG hatte das Glück auf Ihrer Seite. Im direkten Gegenzug verhinderte der Pfosten die Vorentscheidung zugunsten der Heimelf. Doch die folgte kurz darauf. Nach einem
Ballverlust in der FG-Defensive erhöhte Aulendorf in der 71. Minute auf 3:1. Von diesem Rückschlag konnte sich die Reger-Elf nicht mehr erholen und kassierte in der 84. Minute sogar
noch das 4:1. Wiedereinmal war SG-Torjäger Andreas Krenzler der Matchwinner und entschied mit seinen drei Toren die Partie fast im Alleingang zugunsten der Aulendorfer.

Für die FG spielten: Robert Hanssler, Heiko Bilgen, Arthur Schmidt, Roman Hanser, Alexander Schmidt, Marco Duelli, Christian Schäfer, Michael Stötzler, Daniel Pfefferkorn, Sebastian Ganal, Maximilian Feist, Frank Hatzing, Jan Martinovic