Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

TSB Ravensburg II – FG Herren III 2:3

12. 09. 2021

Last Minute Sieg im Topspiel!

 

Am vergangenen Sonntag konnte unsere dritte Herrenmannschaft das Auswärtsspiel in Ravensburg mit 2-3 gewinnen. Denkbar ungünstig gestaltete sich allerdings der Auftakt in die Partie. Nach nur sechs Spielminuten gingen die Hausherren mit 1-0 in Führung. Postwendend aber die Antwort unserer Mannschaft. Nach einem traumhaften Pass in die Schnittstelle von Oliver Brückner tanzte David Scholpp den gegnerischen Torhüter im direkten Duell aus und schob lässig ein zum 1-1 Ausgleich in der 16. Spielminute. Mit dem Remis ging es dann in die Halbzeitpause.

Auch im zweiten Durchgang war unsere Mannschaft das spielbestimmende Team und drängte auf den Führungstreffer, stattdessen gelang es aber den Hausherren erneut in Führung zu gehen. Nach einem perfekt servierten Ball traf TSB Stürmer Jürgen Kanunnikov per Volley zur 2-1 Führung in der 58. Spielminute. Wieder ließ sich unsere Mannschaft nicht aus dem Konzept bringen. In der 66. Spielminute wurde der erneute Ausgleich regelrecht erzwungen. Nachdem Arthur Schmidt und Cenk Erboral jeweils in derselben Aktion am gegnerischen Torhüter scheiterten, vollendete David Scholpp nach gutem Stellungsspiel den Angriff mit dem Treffer zum 2-2 Ausgleich. Es folgte ein offener Schlagabtausch zwischen den Mannschaften mit einem furiosen Finale in der Nachspielzeit. Das Trainerduo Phillip Hehl und Daniel Kloker bewiesen mit der erneuten Einwechslung von Oliver Brückner ein glückliches Händchen, wie sich wenig Minuten später herausstellen sollte. Nach einer Standardsituation zimmerte eben jener Oliver Brückner den Ball mit all seiner Kraft und Willensstärke an die Unterkante der Latte. Das Netz zappelte und unsere Mannschaft feierte den Treffer zum 3-2 Sieg in aller letzter Sekunde. 

Für die FG spielten: Kevin Fritz, David Scholpp, Lucas Steyer, Johannes Schadt, Berkay Yildiz, Nikolai Egler, Oliver Brückner, Marcel Keller, Tobias Germann, Cenk Erboral, Arthur Schmidt, Dominik Ibele-Oppold, Lukas Bula, Sebastian Hagedorn, Tobias Strelow

Gez. Aydin Derdiyok